Passen Trainingsübungen - Fußballtraining

Übungen Passen

Vom einfachen Passspiel bis zur komplexen Kombination haben wir Passübungen veröffentlicht, die sämtliche Passtechniken (Info) berücksichtigen. Interessant wird es bei den komplexen Abläufen: kann mein Team das? Ja es kann, wollen wir wetten? Beginne mit einfachen Abläufen, dein Team wird das Passen schnell erlernen.

128x Fußballübungen, mit 262 kostenlosen Animationen und unzähligen Variationen zum Thema Passentraining für den modernen Fußballtrainer. Die Übungsauswahl zum Passtraining wird ständig erweitert. Weiterlesen...

Trainingshilfsmittel für Trainer und Vereine

Übungsauswahl

Schwierigkeitsgrad
Anzahl der Spieler
Altersgruppe
Spieler: 4
Bälle: 1
Tore: 0
Material: Ja
Spieler: 2
Bälle: 1
Tore: 0
Material: Ja
Spieler: 5
Bälle: 1
Tore: 0
Material: Ja
Spieler: 8
Bälle: 2
Tore: 0
Material: Ja
Spieler: 4
Bälle: 1
Tore: 0
Material: Ja
Spieler: 8
Bälle: 2
Tore: 0
Material: Ja
Spieler: 10
Bälle: +
Tore: 1
Material: Ja
Spieler: 6
Bälle: 2
Tore: 0
Material: Ja

Grundsätzliches zum Pass- und Kombinationsspiel

Erläuterung zu den Filterungen im Passtraining - Schwierigkeitsgrad und Anzahl der Spieler

Übungssuche nach Schwierigkeitsgrad „Einfache Übungen“

Mit unserer Auswahl an einfachen Passübungen, bedienen wir die Grundlagen des Passspiels. Diese Inhalte eignen sich aber auch, um das Passspiel zu vertiefen und die Spieler auf neue, schwierige Abläufe gezielt vorzubereiten. Die Einstufung erfolgt gezielter, um den Bedürfnissen des Kinder- und Jugendfußballs gerecht zu werden.

Unsere, weit über hundert Passübungen, reichen aus, um deinem Team das Passspiel zu vermitteln. Folge einfach unserem Weg des Schwierigkeitsgrades und du wirst dich noch wundern, was deine Spieler alles leisten können.

Übungssuche nach Schwierigkeitsgrad „Mittelschwere Übungen“

Jetzt wird es etwas schwerer, deine Spieler sollten für diese Übungen die Grundtechniken des Passspiels schon beherrschen. Darauf bauen diese Übungen auf und vermitteln bereits den Einstieg ins Kombinationsspiel, ohne dabei schwere taktische Inhalte anzubieten. Verbesserungen im Passspiel sollten sich schnell einstellen.

Ein kleiner Tipp: hier sind auch Übungen aufgelistet, die in den Varianten verschiedene Schwierigkeitsstufen beinhalten. Teste deine Spieler mit diesen Übungen, denn oft ist eine Herausforderung der beste Lehrmeister.

Übungssuche nach Schwierigkeitsgrad „Schwere Übungen“

Eine Sortierung vorzugeben ist immer subjektiv. gefordert ist immer der Fußballtrainer, denn nur er kann entscheiden, auf welchem Leistungsstand sich sein Team befindet und danach die richtige Auswahl treffen. Insbesondere im Kinderfußball ist es nicht einfach, denn die Leistungsunterschiede sind dort groß, sogar innerhalb des Teams.

Trotz des hohen Schwierigkeitsgrades, sollte man einige Übungen hier nicht überschätzen. Gut geschulte Teams sind in der Lage, viele Dinge problemlos umzusetzen, wenn sie über den Anfängerstatus hinaus sind.

Filterung nach Passtraining in kleinen Gruppen

Du suchst gezielt nach kleinen Gruppen? So lässt sich Fußballtraining immer intensiv gestalten, du musst nur deine Augen überall haben und das erschwert diese Aufgabe. Lernen durch spielen ist unsere Devise, dazu liefern wir die richtigen Übungen und viele Tipps. Viele Intensivübungen zum Passspiel automatisieren die Abläufe schnell.

Übungssammlung mit vielen Passspielen in kleinen Gruppen. Beachte: die Spieleranzahl ist in einigen Übungen deutlich höher, wir geben nur die Spieler-Mindestanzahl an, damit du dich daran orientieren kannst.

Filterung nach Passtraining in Gruppen von 5 bis 8 Spielern

Aus den Übungen auf Soccerdrills lassen sich kinderleicht Trainingspläne für einen längeren Zeitraum erstellen. du musst nur dein Lernziel festlegen und es kann losgehen. Beim Passen starte die ersten Einheiten mit einfachen Übungen und steigere dich in den nächsten Wochen mit dem Schwierigkeitsgrad. Der Erfolg stellt sich ein, wetten?

Es gibt keine Passübungen für ideale Gruppengrößen. Wichtig ist die Anzahl der Bälle. Große Gruppen mit wenigen Bällen gestalten den Ablauf meistens schwieriger. Ein Ballverlust und die Übung stoppt - eine Herausforderung.

Filterung nach Passtraining mit großen Gruppen

Große Gruppen, schlechtes Training! Das ist der größte Blödsinn, der immer wieder verbreitet wird. Beim Passspiel ist dies oft gar nicht anders möglich, denn nur so lassen sich Kombinationsspiele ohne lange Pausen für die Spieler überhaupt darstellen. Oft sind mehrere Bälle im Spiel, jeder Spieler ist in Bewegung, oder es erfolgt ein Torschuss.

Das Training mit größeren Gruppen stellt besondere Anforderungen an den Fußballtrainer. Oft sind die Abläufe komplexer und auch der letzte Spieler muss die Übung verstehen, sonst blockiert er eventuell seine Mitspieler.

Das Passspiel und das Kombinationsspiel gehören zu den Spielformen, die die größte Akzeptanz im Fußball erzielen. Sie sind Symbole für den "Teamsport Fußball" schlechthin. Viele Pässe, wenig Dribbbling im Spiel und schon sind Zuschauer, Eltern und auch Fußballtrainer von der Teamleistung begeistert. Andererseits wird einer Mannschaft schnell der Teamgeist abgesprochen, wenn das Dribbling dem Passspiel vorgezogen wird. "Fummler" sind oft nicht beliebt, stören sie doch die spielerische Gesamtleistung. Zwischenzeitlich wird diese Einstellung in der Literatur immer häufiger kritisiert. Insbesondere im Kinderfußball sollte man den Bewegungsdrang und das Spiel mit dem Ball am Fuß nicht unterbinden. Es besteht die Gefahr einer Zweikampfschwäche, die in den späteren Jahren nur schwer zu korrigieren ist.

Akzeptiere deshalb die kleinen Dribbler und zwinge sie nicht zum Passspiel.

Gutes und effektives Passen ist nur möglich, wenn die fußballerischen Grundlagen vorhanden sind. Ballannahme und Kontrolle, Ballgefühl und Koordination, sind Grundvoraussetzungen für ein gelungenes Kombinationsspiel. Beachte dies beim Trainingkonzept und mache nicht den ersten vor dem zweiten Schritt.

Die Bedeutung des Passspiels im Fußball ist riesig. Nach Untersuchungen werden über 50 % der erzielten Tore durch einen gezielten Pass vorbereitet. Hinzu kommen noch die Torerfolge nach Flanken, die ich einmal in das Passspiel einbeziehe. Auf modernes Passtraining darf kein Fußballtrainer in seiner täglichen Arbeit verzichten.

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

Was der Fußball von neurobiologischer Forschung lernen kann

Im Profifußball versuchen Trainer und Trainerstäbe, einen breiten Kader talentierter Spieler sowohl konditionell als auch spieltechnisch und spieltaktisch auf ein möglichst hohes Leistungsniveau zu bringen.

Die Neurobiologie kann demgegenüber zeigen, warum das Spiel – hohen Erfolgserwartungen zum Trotz – immer bis zu einem bestimmten Grade unberechenbar bleiben wird.

Es lässt sich untersuchen, wie im neuronalen Apparat der auf dem Fußballfeld agierenden Spieler die vielfältigen Einflüsse verarbeitet werden, die vom Feld her (Mitspieler/Gegenspieler/Schiedsrichter) und vom Umfeld her (Trainer/ Publikum) auf die Akteure einwirken.

Mehr erfahren

Das Standardwerk für Trainer und Spieler Mit DVD

Dieses Buch ist das Standardwerk im Kinder- und Jugendfußball für jeden Fußballtrainer, der es sich auf die Fahne geschrieben hat, seine Spieler körperlich und geistig so fit zu machen, dass sie besser Fußball spielen. Dabei ist es den Autoren enorm wichtig, dass das Training nie langweilig wird und immer Spaß macht.

Aber auch der gesamte Hintergrund, der auf die Leistungsfähigkeit und Trainingsbereitschaft einen Einfluss haben kann, wird beleuchtet, vom sozialen Umfeld, über die Persönlichkeit von Spielern und Trainern bis zu Strukturen, Ausrüstung und noch vielen anderen Aspekten.

Mehr erfahren

Das Handbuch für Trainer und Sportler

Immer wieder sieht man bei Leichtathleten oder Skifahrern wie sie deutlich sichtbar die Bewegungsabläufe oder den Streckenverlauf vor dem Start durchgehen. Sie bereiten sich mental vor und können damit ihre Leistung verbessern. Doch wie sieht das bei einer vielschichtigen Mannschaftssportart wie Fußball aus.

Klaus Eberspächer zeigt in seinem Buch eindrucksvoll, dass mentales Training auch dort erfolgreich dazu beitragen kann, die Leistung und das Ergebnis zu verbessern. Er zeigt, welche Bewusstseinsprozesse für den einzelnen Spieler und die Mannschaft wichtig sind und wie sie trainiert werden können. Ein weiterer wichtiger Baustein für den Trainer zur Leistungsoptimierung.

Mehr erfahren

- Talentejäger sind immer auf der Suche nach dem perfekten Fußballspieler

Mrosko ist eigentlich der geborene Fußballer. Fußball ist sein Leben und vielleicht hätte aus ihm "was werden können", eine Verletzung sorgt dafür, dass er seine Karriere als aktiver Fußballer frühzeitig aufgeben musste. Dies war aber für Lars Mrosko kein Grund, den Fußball komplett aufzugeben, er wird Jugendtrainer bei TeBe Berlin, später Talentscout für St. Pauli, Wolfsburg und dann sogar für den FC Bayern.

Mrosko bewegt sich plötzlich in einer Welt, die ihm fremd erscheinen musste.Er wuchs in einfachen Verhältnissen in Neukölln auf, finanziert sich in jungen Jahren durch Ladendiebstähle.

Mehr erfahren