Trainingsübung Augenmaß

Variante

Medien

Video Augenmaß Augenmaß
Video Augenmaß Augenmaß

Beschreibung

Übungsablauf

Bei Übungsstart empfehle ich, den Ablauf nur von rechts, dann nur von links durchzuführen. So gewöhnen sich die Spieler schnell an die Übung. Der Startspieler entscheidet mit seinem ersten Pass, von welcher Seite er schießt.

Beschreibung:

Wir benötigen ein Hütchentor in einiger Entfernung vom Tor. Dort wird ein Ballverteiler postiert, der den zweiten Pass kontrolliert, durchs Hütchentor zieht und zum Schuss ablegt. In der Startgruppe hat jeder Spieler einen Ball. geht der erst Pass auf den Anspieler auf die rechte Seite, läuft er links am Hütchentor vorbei und erhält dort den Ball zum Torschuss vom Ballverteiler.

Markierscheiben inkl. Tasche

Variationen

  • Der Ballverteiler im Zentrum entscheidet, von welcher Seite geschossen wird, der Startspieler muss dann rechtzeitig die Situation erfassen und links oder rechts am Hütchentor vorbeilaufen.
  • Nur Direktschüsse.

Tipps

  • Unbedingt auf Beidbeinigkeit achten.

Organisation

Kategorie: Aufbautraining, Kindertraining, Jugendtraining, Senioren
Minimum Gruppengröße: 6 + Torwart
Maximum Gruppengröße: 12 + Torwart
Material: Ausreichend Bälle, 4 Hütchen, 1 Tor.
Feldgröße: Achte auf ausreichend Abstand zum Tor.

Altersgruppe

  • E-Junioren (U10/U11)
  • D-Junioren (U12/U13)
  • C-Junioren (U14/U15)
  • B-Junioren (U16/U17)
  • A-Junioren (U18/U19)
  • Senioren

Fussballtraining-Tipps – Modernes Fußballtraining im Verein

- Bierbank und Bratwurst statt VIP-Lounge und Prosecco

Was treibt einen Literaturkritiker dazu, seine Freizeit Wochenende für Wochenende als Amateurschiedsrichter auf irgendwelchen Dorfsportplätzen zu verbringen. Das und noch viel mehr beschreibt Christoph Schröder höchst amüsant in diesem ganz besonderen Buch.

Er gibt damit einen ganz tiefen Einblick in das reale Fußballleben in den Amateurklassen. In zahlreichen Anekdoten erzählt er skurrile, faszinierende und rührende Erlebnisse, von merkwürdigen Ritualen, absurden Regeln, Sportplätzen mit Schieflage und von der Schönheit des wahren Fußballspiels. Dabei gibt er auch viel über sich und sein Innenleben in den verschiedenen Situationen preis.

Mehr erfahren

Spiele im Kinderfußball mit Spannung und Spaß

Auf dieser DVD findest du zwei Übungssammlungen, die nicht nur von den Minikickern bis zur E-Jugend geeignet sind. Auch ältere Jahrgänge werden an den Abläufen ihre Freude haben und das Aufwärmen mit viel Spaß und Fantasie zum Erlebnis werden lassen.

Wichtige Grundlagen werden in gewohnter Peter-Schreiner-Qualität nicht nur dargestellt, der präsenter Christian Hobucher erläutert die Regeln kindgerecht und dies bis zur Übungs-Nachbesprechung.

Koordination, Reaktions- und Orientierungsfähigkeiten, insgesamt befinden sich auf der DVD 28 tolle Spiele in zwei Rubriken, 21 Aufwärmspiele und 7 Platzsuchspiele.

Mehr erfahren

Live-Seminare, Gesamt-Spielzeit: ca. 3 Stunden 6 Minuten FUNino Spiele

In dieser Doppel DVD geht es um FUNino, dem von Horst Wein entwickelten Minifußball. Dieses System richtet sich an Kinder im Alter von acht bis neun Jahren und wird im Kleinfeld mit 4 Toren gespielt. Jedes Team besteht aus 3 Spielern und verteidigt zwei Tore.

Horst Wein hat diese Organisationsform begründet, weil die Kids damit viele Ballkontakte und Erfolgserlebnisse haben. Keiner kann sich verstecken, jeder ist jederzeit am Spiel beteiligt. Ziel ist die Verbesserung der Spielintelligenz. In den DVDs werden das System und das Coaching mit vielen Varianten erklärt und ausgezeichnet präsentiert.

Mehr erfahren

Offizielles Lehrbuch des spanischen Fußballverbandes

Der Fußball ist heute unglaublich komplex. Deshalb ist es enorm wichtig nicht nur die körperlichen Fähigkeiten zu trainieren, sondern auch die Spielintelligenz zu entwickeln. Und das am besten von klein an und in kindgerechter Form. Genau das ist das Anliegen dieses Systems, das Horst Wein zunächst in Spanien entwickelt und umgesetzt hat.

Die Kinder lernen in angepassten Spielsituationen Lösungen für Probleme und Stressmomente im Fußball zu finden und das so, dass sie nicht merken, dass sie sich in einem Lernprogramm befinden. Hier werden nicht einfach Übungen vermittelt, sondern ein Gesamtkonzept.

Mehr erfahren